27.02.2020

Wir sind zum zweiten Mal ein Great Place to Work

Oraylis-Mitarbeiter vor Siegerwand
Große Freude bei unserer "Delegation" auf der Preisverleihung zu Deutschlands besten Arbeitgebern gestern in Berlin (v.l.n.r.): Marco Wotruba, Jörn Ebbers, Sibylle Malerz, Thomas Strehlow, Benjamin Laerbusch und Agnes Kruczek. (Bild: Great Place to Work®/Gregor Breloer)

Das Great Place to Work®-Institut hat uns zum zweiten Mal in Folge zu einem der besten Arbeitgeber in Deutschland gekürt. Im direkten Branchenvergleich belegen wir den zweiten Platz.

Die Freude ist groß bei uns: Bei der gestrigen Preisverleihung zu „Deutschlands besten Arbeitgebern 2020“ in Berlin haben wir den 4. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 50 bis 100 Mitarbeitern belegt. Im vergangenen Jahr war es noch der 6. Platz. Insgesamt haben 840 Unternehmen an dem diesjährigen Wettbewerb teilgenommen, davon 160 direkt aus unserer Branche. Hier sind wir im Vergleich der „Besten Arbeitgeber ITK“ wieder die Nummer 2. Unter den 200 Unternehmen aus NRW belegen wir indes den 4. Platz, nachdem wir im letzten Jahr 5. waren. Dabei liegen unsere Ergebnisse erneut weit über dem allgemeinen Durchschnitt. Und was das Schönste ist: Hauptanteil an der Bewertung hat eine geheime Befragung unserer Mitarbeiter. Die Great Place to Work®-Auszeichnung bildet also die ehrliche und authentische Meinung unseres Teams ab.

4. Platz bei „Deutschlands besten Arbeitgebern 2020“: Noch besser als im letzten Jahr

Die Mitarbeiterbefragung bewertet insgesamt fünf Bereiche: Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist.

Das Bewertungsmodell von Great Place to Work

In allen Bereichen haben wir Ergebnisse erzielt, die weit über dem von Great Place to Work® ermittelten Marktbenchmark für „gute“ Unternehmen liegen. Was uns aber am meisten freut ist, dass wir uns gegenüber den bereits sehr guten Ergebnissen von 2019 noch einmal in einigen Bereichen steigern konnten.

Die ORAYLIS-Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung durch Great Place to Work aus 2019 und 2020 im Vergleich zum Marktbenchmark.
Die Ergebnisse unserer Mitarbeiterbefragung durch das Great Place to Work®-Institut aus den vergangenen zwei Jahren im Vergleich zum Marktbenchmark.

Neben der Mitarbeiterbefragung ist noch ein ausführliches Audit unserer Unternehmenskultur in die Bewertung eingeflossen. Auf mehr als 100 Seiten haben wir über alle Maßnahmen und Angebote zur Unterstützung und Förderung unseres Teams berichtet. Auch diese Ergebnisse wurde von der Great Place to Work®-Jury überdurchschnittlich gut bewertet.

Verbesserungspotenziale optimal genutzt

Mit der Auswertung der Ergebnisse des letzten Jahres sind wir auch auf verschiedene Verbesserungspotenziale gestoßen. Um unsere offene und transparente Unternehmenskultur weiter zu befördern, haben wir verschiedene Feedback-Formate eingeführt, wie eine Feedback Box, Feedback Fragebögen oder auch einen regelmäßigen Management-Abend, bei dem die Unternehmensführung zum offenen Dialog einlädt. Auch wird unser Team nun noch besser umsorgt: Neben unserem Head of Happiness, hat auch unser Management in den letzten Monaten regelmäßig das Team bekocht. Außerdem zeigen die Ergebnisse aus diesem Jahr, dass unser Mitarbeiterbeteiligungsprogramm ORAYLIShare sehr gut vom Team angenommen wird.

Die ORAYLIS Delegation bei der Siegerehrung zum Great Place to Work

Was uns als ORAYLIS letztlich ausmacht, sind die Mitarbeiter. Wir sind ein vielfältig aufgestelltes Team mit verschiedenen Nationalitäten, einer gemischten Altersstruktur und unterschiedlich großem Erfahrungsschatz. Dabei hat jeder die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen und so die weitere Entwicklung von ORAYLIS aktiv mitgestalten. Und so konnten wir im vergangenen Jahr auch viele Geschichten über unsere Mitarbeiter erzählen: In unserem #TEAMORAYLISPEOPLEmag oder in unseren #TEAMORAYLISPEOPLE Filmen berichten unsere Kollegen über ihr Leben und ihre Arbeit bei ORAYLIS.

Statement von Thomas Strehlow zur erneuten Auszeichnung durch Great Place to Work
Teilen auf

Newsletter Anmeldung

Mit unserem Newsletter verschicken wir mehrfach im Jahr wertvolle Insights, Tipps, Success Stories und Ideen, wie aus Daten Mehrwerte werden.

Jetzt anmelden und keine wertvollen Tipps verpassen! 

Jetzt anmelden