BLOG

In 4 Schritten zum ansprechenden Diagramm

02.05.2022 Miriam Funke

Geschäftliche Berichte sind kein Selbstzweck. Vielmehr sollen sie entscheidungsrelevante Informationen möglichst schnell und effektiv transparent machen. Dies wird vor allem durch eine aussagekräftige Datenvisualisierung etwa in einem Diagramm erreicht, die festgelegten Standards folgt.

Dennoch treffe ich immer wieder auf Berichtsersteller, die Bedenken haben, sich an entsprechende Information Design Regeln genau zu halten. Dabei handelt es sich zunächst nur um Empfehlungen, die gar nicht bis ins kleinste Detail umgesetzt werden müssen. Wenn Sie allein die folgenden vier Schritte beachten, dann verbessern Sie die Verständlichkeit Ihrer Diagramme bereits maßgeblich:

  1. Überflüssige Elemente entfernen
  2. Sinnvolle Beschriftungen setzen
  3. Farben effektiv nutzen
  4. Aussagekräftige Titel formulieren

Übrigens: Sie können diese Schritte mit jedem am Markt gängigen Visualisierungstool umsetzen.

1. Überflüssige Elemente entfernen

Im ersten Schritt geht es darum, eher unnötige Elemente zu entfernen, die meist standardmäßig in einem Diagramm enthalten sind. Dies sind beispielsweise die x-Achse, die Legende sowie die Achsentitel. Letztere bringen keinerlei Mehrwert für die Aussage des Diagramms. Sie nehmen nur viel Platz in Anspruch. Währenddessen ersetzen wir x-Achse und Legende in einem nächsten Schritt durch eine effektivere Darstellung, bei der sich die Datenwerte schneller lesen lassen.

Unnötige Elemente, die aus einem Diagramm entfernt werden können.

Die Entfernung unnötiger Elemente führt zu einer deutlich übersichtlicheren Darstellung. (Grafik: ORAYLIS)

2. Sinnvolle Beschriftungen setzen

Als Ersatz für die zuvor entfernten Achsen mit den Datenwerten, beschriften Sie die einzelnen Balken. Die Wertangaben werden immer am Ende der Balken positioniert. Sie sollten gut lesbar und maximal dreistellig sein. Zudem ist es sinnvoll, mit Skalierungen anstelle von Einheiten zu arbeiten. Wenn Sie mehrere Zeiträume darstellen wollen, dann beschriften Sie nur die Achse mit dem aktuellen.

Einsatz von Balkenbeschriftungen in einem Diagramm

Balkenbeschriftungen ersetzen die zuvor entfernten Achsenwerte. (Grafik: ORAYLIS)

3. Farben effektiv nutzen

Auch durch den gezielten Einsatz von Farben wird Ihr Diagramm verständlicher. Dabei ist es naheliegen, sich am Corporate Design (CI) Ihres Unternehmens zu orientieren. Nehmen wir an, Dunkelblau und Hellgrau gehören zu Ihren CI-Farben. Dann können Sie ersteren zur Darstellung des aktuellen Zeitraums nutzen sowie letzteren für die Vorperiode.

Beispiel für die Nutzung von Farben in einem,Diagramm.

Ein gezielter Einsatz von Farben stärkt die Verständlichkeit. (Grafik: ORAYLIS)

Gegebenenfalls verfügt Ihr Unternehmen auch schon über einen eigenen Information Design Style Guide? Hier sollten die für diesen Einsatzzweck vorgesehenen Farben finden können. Die Nutzung macht umso mehr Sinn, weil Sie dadurch die Gewohnheiten Ihrer Berichtsempfänger bedienen.

4. Aussagekräftige Titel formulieren

Ich schätze Sie kennen das: Die meisten Visualisierungstools erstellen die Titel von Diagrammen automatisiert. Leider hapert es ein ums andere Mal an der Aussagekraft. Ich rate deshalb dazu, eigene Titel zu erstellen. Diese sollten die Kennzahlen samt Einheit bzw. eventueller Skalierung enthalten sowie die Zeitperiode.

Beispiel für die Anpassung eines automatisierten Standartitels in einem Diagramm

Automatisierte Standardtitel werden angepasst. (Grafik: ORAYLIS)

Alle beschriebenen Schritte finden Sie auch nochmal im Schnelldurchlauf in diesem kleinen Video:

Einzlene Schritte zu Anpasszung eines Diagramms nach Information Design Standards

Sind Sie an weiteren Tipps interessiert, durch die Sie Ihre Berichte aussagekräftiger gestalten können? Dann schauen Sie doch mal auf der Seite Datenvisualisierung vorbei oder informieren Sie sich über unser Training Information Design – Geschäftszahlen nach IBCS-Standards kommunizieren.

jetzt Teilen auf

Your email address will not be published.

Training

Information Design

Sorgen Sie mit unternehmensweiten Gestaltungsstandards für eine exakte und verständliche Kommunikation Ihrer Geschäftszahlen. Unser Training gibt Ihnen hierfür das notwendige Werkzeug an die Hand.

Join #teamoraylispeople

Gestalte mit uns
die Welt der Daten