BLOG

5 gute Gründe, die für einen Data Lake sprechen

30.01.2020 Jan Degenhardt
  1. Alle Dateien befinden sich an einem Ort
  2. Beliebige Datenformate lassen sich speichern
  3. Tools können frei gewählt werden
  4. Flexibel und skalierbar
  5. Entwicklungskosten werden gesenkt

Illustration eines Data Lakes

1. Alle Daten befinden sich an einem Ort

2. Beliebige Datenformate lassen sich speichern

3. Tools können frei gewählt werden

4. Flexibilität & Skalierbarkeit

5. Entwicklungskosten werden gesenkt

jetzt Teilen auf

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Join #teamoraylispeople

Gestalte mit uns
die Welt der Daten