BLOG

Wie Sie auf Knopfdruck mehrsprachige Berichte in Power BI erzeugen

10.11.2022 Janine Wolter

Die zunehmende Internationalisierung des Geschäftes stellt Unternehmen vor viele Herausforderungen. Eine davon ist das Reporting. Denn: Um einen reibungslosen Informationsfluss auch über die Sprachgrenzen hinaus zu gewährleisten, benötigen Sie mehrsprachige Berichte.

Bislang gab es für die Übersetzung von Standard-Berichten zwei Möglichkeiten, die aber beide ihre Nachteile haben. Zum einen können Sie für jede Sprache einen gesonderten Bericht aufbauen – ein Vorgehen, das einen hohen manuellen Aufwand mit sich bringt und gleichermaßen fehleranfällig wie wartungsintensiv ist. Zum anderen lassen sich mehrere Sprachen in einen Bericht integrieren und entsprechend filtern. Dies führt wiederrum zu einem hohen Grad an Komplexität, der mit verschiedenen Beschränkungen einhergeht.

Ich möchte nun zeigen, dass es auch einfacher geht. So lernen Sie im Folgenden eine Lösung für Power BI – einem der gängigsten Tools in der unternehmensweiten Datenanalyse – kennen, durch die Sie Ihre Berichte auf Knopfdruck in diversen Sprachen ausspielen können.

Mehrsprachige Berichte in Power BI: Die relevanten Komponenten

Wenn Sie einen Bericht übersetzen wollen, dann stehen allgemein drei Komponenten im Fokus:

  • Metadaten, d.h. Tabellen- oder Spaltennamen
  • Geschäftsdaten, die dargestellt werden sollen
  • Reportelemente, wie Titel, Seitennamen oder Textboxen

Die Metadaten können Sie direkt in Power BI übersetzen. Allerdings benötigen Sie hierfür ein zusätzliches Tool, mit dem sich das tabulare Modell konfigurieren lässt. Ein bewährtes Beispiel ist der Tabular Editor. Im Power BI Portal wird daraufhin jene Sprache angezeigt, die der Anwender bei den Spracheinstellungen gewählt hat.

Metadaten, Geschäftdaten und Reportelemente sind die relevanten Komponenten bei mehrsprachigen Berichten.i

Währenddessen müssen Sie die anzuzeigenden Daten bereits im Backend präparieren. Abhängig von den Anforderungen an Ihre Lösung, sind hierbei verschiedene Konstruktionen denkbar. Beispielsweise können Sie eine Tabelle mit einer Zeile pro Datensatz und Sprache anlegen. Die gewünschte Sprache lässt sich dann im Power-BI-Modell filtern.

Für die Übersetzung von Reportelement existiert leider kein Out-of-the-box-Ansatz. Vor allem deswegen wird auch in Power BI häufig für jede Sprache ein eigener Bericht bereitgestellt. Wie aber die Praxis zeigt, ist der Aufwand ab einer gewissen Anzahl von Berichten kaum noch zu bewältigen. Entsprechend setzt unser Konzept genau an diesem Punkt an. In Kombination mit den Lösungen für die Übersetzung von Meta- und Geschäftsdaten wird dann eine verlässliche Übersetzung in beliebig viele Sprachen auf Knopfdruck ermöglicht.

Ein Template für alle Sprachen

Grundlegende Idee unseres Ansatzes ist, für den betreffenden Bericht ein Template zu erstellen, das mit Platzhaltern – anstelle von Texten – an allen zu übersetzenden Stellen ausgestattet ist. Ziel soll es sein, die Power-BI-Datei zu öffnen, die vorhandenen Platzhalter zu identifizieren und diese dann mit Hilfe von Metadaten in die jeweilige Sprache zu übersetzen.

Hierfür benötigen Sie drei Elemente:

  1. Einen Power-BI-Bericht in Form eines Templates
  2. Ein Wörterbuch, das die Übersetzungen der Platzhalter für alle gewünschten Sprachen enthält
  3. Ein Übersetzungstool, das die Datei öffnet, Platzhalter identifiziert und diese ersetzt

 

Übersicht der Prozessbestandteile beim automatischen Aufbau von mehrsprachigen Berichtenn

 

Um den manuellen Aufwand zu minimieren, ist es sinnvoll, das Übersetzungstool direkt in den Bereitstellungsprozess der Daten zu integrieren. So können Sie die einzelnen Berichte vollständig automatisiert übersetzen.

Ein Beispiel aus der Praxis

Unser Konzept hat sich bereits mehrfach in der Praxis bewährt. Zum weiterführenden Verständnis möchte ich auf einen Beispiel-Bericht genauer eingehen. Wir haben in dem Fall das Übersetzungstool mit C# programmiert. Als Wörterbuch fungiert eine JSON-Datei im Repository. Das Tool identifiziert daraufhin die Platzhalter im Template anhand eines bestimmten Zeichens und ersetzt sie durch den passenden Text aus dem Wörterbuch.

Positionierung von Platzhaltern beim Aufbau mehrsprachiger Berichte in Power BI

Demobericht mit Platzhaltern

Wir setzen das „Identifikationszeichen“ jeweils am Anfang und am Ende des Platzhalters. Dabei gilt es zu beachten, dass das Zeichen noch nicht anderweitig im Bericht vergeben ist. Für die Übersetzung der Metadaten verwenden wir den Tabular Editor. Währenddessen läuft die Übersetzung der Geschäftsdaten über das Backend. Anhand eines Parameters filtern wir dann das Dataset auf die gewünschte Sprache.

Um nun die Report-Datei in mehreren Sprachen auszugegeben, haben wir die C#-Anwendung als Kommandozeile in die CI/CD-Pipeline integriert. Gleichzeitig wird beim Build-Prozess für jede Sprache ein separates Dataset erzeugt, sodass schlussendlich vollständig übersetzte Berichte entstehen.

Bericht nach der Übersetzung ins Deutsche

Deutsche Übersetzung der englischsprachigen Vorlage

Weniger Aufwand, mehr Qualität

Fassen wir noch einmal kurz die Vorteile dieses Vorgehens zusammen. Wie bereits verdeutlicht, müssen Sie nur noch ein einziges Template – anstelle einer Vielzahl von Berichten – entwickeln und pflegen. Sie verringern aber auch Fehlerquellen und steigern die Qualität Ihres Berichtswesen. Beispielsweise wird das Risiko von Abweichungen zwischen Reports unterschiedlicher Sprachen komplett beseitigt. Nicht zuletzt entfällt ein Großteil des manuellen Übersetzungsaufwandes, da lediglich ein Wörterbuch gepflegt werden muss.

Wünschen auch Sie sich mehrsprachige Berichte in Power BI? Dann schauen Sie doch mal auf der Seite Business Intelligence vorbei oder informieren Sie sich über unseren Workshop Maßgeschneiderte Strategie zur Datenvisualisierung.

jetzt Teilen auf

Your email address will not be published.

Workshop

Maßgeschneiderte Strategie zur Datenvisualisierung

Gemeinsam erarbeiten wir eine maßgeschneiderte Strategie für die Datenvisualisierung in Ihrem Unternehmen. Erfahren Sie, wie Sie das vielfältige Leistungsspektrum von Power BI in vollem Umfang ausschöpfen können.

Join #teamoraylispeople

Gestalte mit uns
die Welt der Daten