Kundenerfolge

Elkamet verbessert Produktionsprozesse mit Daten

Julia Günther
Developer, Elkamet Kunststofftechnik GmbH

Uns fehlte eine einheitliche Lösung, um unsere umfangreichen Produktionsdaten effektiv auszuwerten. Gemeinsam mit ORAYLIS haben wir in kurzer Zeit eine komplette Analyseplattform in der Azure Cloud aufgebaut, die allen Mitarbeitern genau das ermöglicht.

Wir können nun unsere Produktionsprozesse mit tagesaktuellen Daten gezielt steuern und optimieren. Und auch unsere Führungskräfte verfügen über einheitliche Auswertungen, mit denen sich wichtige Entscheidungen schnell und zuverlässig treffen lassen. Daher sind wir froh, dass wir mit ORAYLIS einen kompetenten Partner gefunden haben, der unsere Anliegen versteht und passende Lösungen liefert.

Auf einen Blick

  • Kunde: Elkamet Kunststofftechnik GmbH
  • Branche: Industrie/Kunstoffteile für Fahrzeuge und Beleuchtungen
  • Projektziel: Tagesaktuelle Reportings zur Produktion, Ad-hoc Analysen auf Produktionsdaten, Selbstständiige Berichtserstellung
  • Technologien: Azure Synapse Analytics, Power BI

Bereits seit dem Jahr 1955 entwickelt und fertigt die Elkamet GmbH hochwertige Kunststoffteile für den Fahrzeugbau und die Beleuchtungsindustrie. Aktuell beschäftigt das Familienunternehmen mit Hauptsitz im mittelhessischen Biedenkopf an insgesamt sechs Standorten mehr als 1.200 Mitarbeiter. Die Produktionsprozesse basieren auf modernsten Technologien, sodass auch eine Vielzahl an Daten entstehen – wertvolles Rohmaterial, das allerdings lange Zeit kaum einen geschäftlichen Nutzen erzeugte. „Wir hatten unsere umfangreichen Produktionsdaten in einem Abas-ERP-System gesammelt“, erklärt Julia Günther, Developer bei Elkamet. „Allerdings fehlte es uns an Möglichkeiten, um diese Daten aufzubereiten, auszuwerten und in Form eines zentralen Reportings bereitzustellen.“

In der Folge standen den Verantwortlichen kaum faktenbasierte Erkenntnisse zur Verfügung, mit denen die Produktionsprozesse hätten optimiert werden können. Ebenso konnten sich die Mitarbeiter in der Produktion keinen schnellen, datenbasierten Überblick über ihre aktuelle Situation verschaffen. An weiterführende Analysen der Produktionsdaten war erst gar nicht zu denken. „Uns war zu diesem Zeitpunkt schon bewusst, dass ein modernes Business-Intelligence-System bei diesen Problemen helfen würde“, so Julia Günther. „Welche vielfältigen Möglichkeiten sich dadurch bieten, hat uns aber erst unsere Partnerschaft mit ORAYLIS gezeigt.“

Moderne Cloud-Plattform schafft Zukunftssicherheit

Das Bild zeigt Matthias Petig, der im Text zitiert wird.

Matthias Petig, Senior Consultant bei ORAYLIS.

Gemeinsam mit ORAYLIS hat Elkamet innerhalb von kurzer Zeit ein vollständiges Modern Data Warehouse (MDWH) in der Azure Cloud aufgebaut. „Wir haben auf Basis von Azure Synapse Analytics alle relevanten Daten aus dem ERP-System überführt und für die gewünschten Anwendungsszenarien bereitgestellt. Gleichzeitig werden die Daten mehrmals täglich aktualisiert“, erläutert Matthias Petig, technischer Projektleiter bei ORAYLIS. „Reporting und Self-Service-Analysen erfolgen dann über Power BI.“ Dabei sind die Berichte für die Produktion direkt in die Arbeitsoberflächen der Mitarbeiter eingebettet. „Der Nutzer benötigt kein Login und muss auch nicht lange herumnavigieren, um zu den gewünschten Zahlen zu gelangen. Vor allem aber fallen für die Vielzahl an Maschinenarbeitsplätzen keine Lizenzkosten an. Das ist alles durch die Embedded-Lösung abgedeckt – inklusive Updates und Wartung“

Ein weiterer Vorteil des Cloud-Ansatzes ist, dass sich die Services für Speicher- und Rechenleistung getrennt voneinander in beliebige Höhen skalieren lassen. Ebenso kann Elkamet künftig bei neuen Anforderungen – etwa aus dem Bereich Künstliche Intelligenz – die notwendigen Anwendungen flexibel ergänzen. „Das geht relativ einfach, weil alle Azure Services nahtlos ineinandergreifen. Damit ist Elkamet schon allein in technologischer Hinsicht bestens für die Zukunft aufgestellt“, ergänzt Matthias Petig.

Schnelle Entwicklung durch agile Methoden

Einen wichtigen Beitrag zur hohen Entwicklungsgeschwindigkeit hat auch das agile Vorgehen von ORAYLIS geleistet. „Durch die ORAYLIS-Mitarbeiter haben wir agile Arbeitsweisen kennen und schätzen gelernt“, so Julia Günther. „Wir haben in zweiwöchigen Sprint-Zyklen gearbeitet. Nach jedem Sprint wurden den Fachbereichen neue Funktionen präsentiert und gemeinsam im Team bewertet.“ Die Projektfortschritte waren also für alle Beteiligten gleich sichtbar. Das sorgte für ein hohes Maß an Transparenz und Akzeptanz. „Außerdem konnten wir durch dieses Vorgehen viel flexibler auf Änderungswünsche der Fachabteilungen eingehen, was zu deutlich besseren und praxisorientierteren Ergebnissen führte. Daher sind agile Methoden inzwischen bei uns fest etabliert.“

Grundsätzlich zeigt sich Julia Günther sehr zufrieden hinsichtlich der Zusammenarbeit mit ORAYLIS: „Das war richtiges Teamwork auf Augenhöhe, geprägt von gegenseitigem Vertrauen. Durch die intensive Schulung und Unterstützung von ORAYLIS haben wir auch frühzeitig Lösungsteile eigenständig entwickeln können. Das befähigt uns heute dazu, unsere MDWH-Infrastruktur selbstständig zu betreuen und weiterzuentwickeln.“

Lösung steigert Maschineneffizienz und senkt Produktionskosten

Marcus Schneider, Leiter Dispostion bei Elkamet freut sich über bessere Produktionsprozesse

„Mit den resultierenden Maßnahmen steigern wir die Effizienz unserer Produktion und sparen gleichzeitig Kosten.“ – Marcus Schneider, Leiter Dispostion bei Elkamet.

Im Tagesgeschäft sorgt die neue Lösung schließlich für vielfältige Verbesserungen. „Über das zentrale Reporting stehen unseren Mitarbeitern in der Fertigung erstmals tagesaktuelle Auswertungen zur Verfügung, mit denen sie die Situation in ihrem Bereich auf einen Blick beurteilen können“, sagt Marcus Schneider, Leiter Disposition bei Elkamet. Darüber hinaus können Fertigungsleitung und Prozessoptimierer durch Ad-hoc-Analysen vertiefende Erkenntnisse zu etwaigen Schwachstellen sowie den Ursachen von Störungen zu gewinnen. „Mit den resultierenden Maßnahmen steigern wir die Effizienz unserer Produktionsprozesse immer weiter und sparen gleichzeitig Kosten. Währenddessen profitieren unsere Kunden von kürzeren Lieferzeiten und einer höheren Produktqualität“.

Nicht zuletzt ist das Elkamet-Team in der Lage, mit Hilfe von Power BI eigenständig neue Berichte aufzusetzen, wenn der Bedarf besteht. Beispielsweise werden gegenwärtig neue Inhalte für den Vertrieb aufgebaut, die die Vertriebsaktivitäten zielgerichteter und letztlich erfolgreicher gestaltet sollen. „Bei alledem sind wir froh, dass wir mit ORAYLIS einen kompetenten Partner gefunden haben, der sich die Zeit nimmt, unsere Anliegen zu verstehen und uns dann bei der Entwicklung einer passenden Lösung unterstützt“, so Julia Günther abschließend.


turn your data into value.

jetzt Teilen auf

Auf einen Blick

  • Kunde: Elkamet Kunststofftechnik GmbH
  • Branche: Industrie/Kunstoffteile für Fahrzeuge und Beleuchtungen
  • Projektziel: Tagesaktuelle Reportings zur Produktion, Ad-hoc Analysen auf Produktionsdaten, Selbstständiige Berichtserstellung
  • Technologien: Azure Synapse Analytics, Power BI
turn your data into value

Lassen Sie uns loslegen!

Wollen auch Sie mit einer modernen Cloud-Plattform mehr geschäftlichen Nutzen aus Ihren Daten ziehen und Ihren digitalen Wandel vorantreiben?

Join #teamoraylispeople

Gestalte mit uns
die Welt der Daten