BLOG

Erste Schritte: Mit Lambda ins Internet of Things

23.10.2018 Alexander Bromberg

Lambda: Zwei Pfade für ein Halleluja

Entsprechend dem λ-Zeichen unterteilt die Lambda-Architektur den Datenstrom in zwei Pfade: Speed Layer und Batch Layer (Abb.). Der Speed Layer übernimmt dabei die Echtzeitverarbeitung, während der Batch Layer die Daten dauerhaft speichert.

Aufbau einer Lambda Architektur
Abb.: Beispielhafter Aufbau einer Lambda-Architektur: Abhängig von der angestrebten Verwendung, werden Datenströme auf den Speed oder Batch Layer verteilt. (Grafik: ORAYLIS)

Wenn die Zeit drängt: der Speed Layer

Daten dauerhaft speichern: der Batch Layer

Infrastruktur: die Cloud als Schlüssel

jetzt Teilen auf

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Workshop

IoT Use Cases für Ihr Geschäft

Erfahren Sie, welche Werte wirklich in Ihren Daten stecken – und: wie Sie diese mit dem Internet of Things für Ihr Unternehmen nutzbar machen können. Gemeinsam entwickeln wir konkrete Use Cases für Ihr Geschäft und prüfen die Machbarkeit.

Join #teamoraylispeople

Gestalte mit uns
die Welt der Daten