Datenbasiertes Geschäftmodell für das Parkhausmanagement

Ein spezielles BI-Modul ermöglicht es Parkhausbetreibern, individuelle Tarifmodelle abhängig von der Auslastung zu gestalten. Das bindet Kunden und verbessert zugleich die Umsätze.

Datenbasiertes Geschäftmodell für das Parkhausmanagement
(Bild: Fotolia, tournee)

Ausgangssituation

Business-Intelligence- und Big-Data-Systeme können in jeder Branche neue geschäftliche Perspektiven eröffnen. Bestes Beispiel ist ein führender Anbieter für Parkhausinfrastruktur. Das Unternehmen liefert Parkhausbetreibern komplette Systeme für den operativen Bereich – von Schrankenanlagen über Videoüberwachung bin zu Kassensystemen und Softwaresteuerungen. Die Verantwortlichen wollten nunmehr ihren Kunden die Möglichkeiten geben, sich mit Hilfe gesammelter Daten stärker am Parkhausnutzer zu orientieren und dadurch besser im Wettbewerb zu positionieren. Vor allem standen auslastungsabhängige Tarifmodelle im Raum, die Kunden binden und zugleich für einen besseren Umsatz sorgen.

Lösung

Die operative Software, die das Unternehmen für jeden Parkhausbetreiber bereitstellt, wurde durch ein spezielles Business-Intelligence-Modul erweitert. Es besteht im Kern aus dem Microsoft SQL Server und bietet vielfältige Auswertungsmöglichkeiten für Massendaten. Alle relevanten, operativen Daten des jeweiligen Betreibers werden hier zunächst extrahiert und dann in einem Data Warehouse gesammelt. Das Spektrum der Daten reicht von technischen Ereignissen wie Schrankenbewegungen bis hin zum Cash-Flow. Über einen OLAP-Cube mit Analysis Services (SSAS) können die betreffenden Nutzergruppen diese Daten dann in Form von Standardberichten oder freien Ad-hoc-Analysen auswerten.

Kundennutzen

Dank der vielfältigen Daten aus den Leitsystemen lassen sich Parkhausnutzer erstmals in Gruppen wie Dauerparker oder Einmalkunden segmentieren. Ausgehend von solchen Informationen können die Parkhausbetreiber verschiedene Preismodelle durchkalkulieren und die Auslastung wie auch den Umsatz verbessern. So erhalten Dauerparker eigene Kundenkarten zu speziellen Tarifen. Identifiziert ein Betreiber indes typische Auslastungslücken, so kann er zu diesen Zeiten besonders günstige Preisen anbieten. Zudem gibt es die Möglichkeit, über alle Standorte hinweg minutengenaue Stände abzufragen und den Gesamtumsatz abzurufen. In der Folge sorgt das intelligente Parkraummanagement für umfangreiche Einsparungen sowie eine klare Abgrenzung zum Wettbewerb.

Produkte

  • Microsoft SQL Server
  • Microsoft Reporting Services (SSRS)
  • Microsoft SharePoint
  • Microsoft Excel
  • Excel Pivot
  • Excel Services
Teilen auf

We turn data into value! Kontaktieren Sie uns.

Gerne beraten wir Sie persönlich!
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Jetzt kontaktieren