WMF Group: Digitale Innovationen für Profi-Kaffeemaschinen

Wie können Unternehmen ihre analogen Produkte durch digitale Dienstleistungen erweitern? Die WMF macht´s mit ihren gewerblichen Kaffeemaschinen vor und sorgt damit für Begeisterung bei den Betreibern.

Intelligenter Kaffeevollautomat füllt Tasse
(istockphoto, MariuszBlach)

Ausgangssituation

In nahezu jeder Branche werden gegenwärtig Standard-Produkte mit Hilfe digitaler Services zu Smart Products weiterentwickelt. Wer seine digitalen Innovationen frühzeitig an den Start bringt, dem bieten sich vollkommen neue Wertschöpfungsmöglichkeiten. Dabei ist es gar nicht so schwer, analoge Produkte über Cloud-Dienste und das Internet of Things „intelligent“ zu machen. Das zeigt das Beispiel der WMF Group. Der weltweit führende Hersteller gewerblicher Kaffeemaschinen sah sich unter anderem mit folgenden Herausforderungen konfrontiert:

  • Geringe Wachstumschancen aufgrund von Marktsättigung
  • Konkurrenzprodukte von ähnlicher Leistung und Qualität
  • Aufwändiges Servicegeschäft bzgl. benötigter Ersatzteile
  • Datenhaltung in heterogener Systemlandschaft
  • Servicehinweise größtenteils in deutscher Sprache

Davon ausgehend sollten verschiedene Anwendungen entwickelt werden, die den Arbeitsalltag der Kernzielgruppen – konkret: Facility Manager, Food Chain Manager und Service-Techniker – umfassend erleichtern. Auf diese Weise will sich das Unternehmen mehr und mehr vom reinen Produkthersteller zum Anbieter digitaler Services wandeln.

Lösung

Zentraler Baustein der WMF-Lösung ist eine digitale Plattform, die auf Basis des SQL Servers 2016 in der Azure Cloud aufgebaut wurde. Die Kaffeemaschinen des Herstellers sind mit Sensoren ausgestattet, die laufend Status- und Telemetriedaten in Echtzeit generieren und zur Cloud-Plattform senden. Dort werden die Daten gesammelt, aufbereitet und bereitgestellt. Zudem ist das Unternehmensnetz an die Plattform angebunden und mit ihm weitere Datenquellen, wie CRM, ERP, Telemetrie-Datenbank und Mediapool. Infolgedessen fungiert die Plattform auch als Wissensdatenbank, die umfassende Informationen und Problemlösungen für WMF-Mitarbeiter und -Kunden bündelt. In diesem Kontext werden vorhandene Textdokumente mit Docker Services extrahiert und der Azure Cortana Suite in verschieden Sprachen übersetzt.

Die Echtzeitanalyse der Maschinen-Daten sowie die Vernetzung mit anderen Quellen über das Internet of Things ermöglichen schließlich ganz unterschiedliche digitale Innovationen. Diese werden in Form von nutzerfreundlichen Apps im modernen UX-Design bereitgestellt. Hinzu kommen Berichte in Power BI, die tiefergehende Analysen ermöglichen. Daneben haben Kunden die Möglichkeit, über eine standardisierte Schnittstelle (API) auf Daten zuzugreifen und diese in eigene Anwendungen zu integrieren.

Kundennutzen

Der Nutzen der digitalen Innovationen für die verschiedenen Kundengruppen ist vielfältig. So hat der Service-Techniker bei seiner Arbeit unmittelbaren Zugriff auf eine Datenbank mit detaillierten Anweisungen zur Fehleranalyse und -behebung. Ebenso kann er Ersatzteile sofort bestellen. Food Chain Manager können indes die Performance ihrer Filialen und Maschinen in Echtzeit auswerten und steuern. Zeigt sich Handlungsbedarf – etwa bei der Auslastung und Qualität – lassen sich die erforderlichen Maßnahmen direkt einleiten. Beispielsweise können Promotion-Aktionen vom Büro aus direkt auf die Displays der Maschinen in den Filialen gesendet werden. Auch der Facility Manager spart viel Zeit: Statt lange Wege im Gebäude zurückzulegen, erkennt er mit einem Blick auf seine Anwendung, bei welchen Maschinen sein Einsatz gefragt ist – sei es, um Kaffeebohnen nachzufüllen oder auch Probleme zu beseitigen. In letzterem Fall werden ihm ebenfalls Informationen zur Diagnose und Lösung an die Hand gegeben.

Schließlich erhalten die Data Scientists der WMF Group über einen Data Lake Zugriff auf alle verfügbaren Telemetriedaten der Maschinen und Informationen aus Service-Aufträgen. Mit Hilfe der Data-Mining-Funktionen des R-Servers lassen sich Muster und Zusammenhänge aufdecken, die auf künftige Ereignisse hinweisen. Textbasierte Erkenntnisse werden automatisch in die Wissensdatenbank überführt.

Produkte

  • Microsoft SQL Server 2016
  • AzureDB
  • Azure WebApps
  • Azure API Management
  • Azure Cortana Suite
  • Google API (Geolokalisierung, Map)
  • R Services
  • Docker Services
  • Google Tesseract
  • Apache Tika
Teilen auf

We turn data into value! Kontaktieren Sie uns.

Gerne beraten wir Sie persönlich!
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Jetzt kontaktieren