19.12.2017

Azure: Alle neuen Funktionen und Erweiterungen nach Update

Technical Value

Auch im November sind die Entwickler der Azure Plattform nicht untätig gewesen. Einige vorhandene Azure Tools wurden verbessert - einige wurden neu entwickelt. Hier findet ihr eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.

✘Azure Policies

Microsoft hat eine neues User Interface zur Verwaltung von Richtlinien in Azure veröffentlicht. Bisher konnten Policies nur auf Ebene der Subscription oder Resource Group festgelegt werden. Die neue Oberfläche ändert dies und zeigt außerdem an, welche Ressourcen gegen die definierten Richtlinien verstoßen. Ein weiteres Feature sind die "Policy Initiatives", die es ermöglichen verschiedene Richtlinien in Gruppen zusammen zufassen, um sie als einzelnes Element zu behandeln. Zum Beispiel können alle Richtlinien für das korrekte Tagging einer Ressource zusammengefasst werden. 
Azure Policies

Mehr dazu ► Azure Policy features


✘Azure IoT Edge: Stream Analytics

Azure IoT Edge ist ein Framework, das Cloudfunktionen lokal bereitstellt. Dies ermöglicht die Verschiebung von Analyse Workloads von der Cloud auf die Geräte. Der Dienst basiert auf dem IoT Hub und lässt sich daher mit anderen Modulen aus dem Azure IoT Universum verbinden. Nun wurde im November das Azure Stream Analytics Modul für IoT Edge veröffentlicht. Dieses Modul erlaubt es Sensordaten in Echtzeit zu analysieren und somit auf Herausforderungen wie eingeschränkte Bandbreite oder der Einhaltung gesetzlicher Auflagen zu reagieren. So können Daten zum Beispiel On-Premise vorgefiltert, aggregiert oder anonymisiert werden, bevor sie in die Cloud gesendet werden. 

Stream Analytics Queries können wie gewohnt entwickelt werden und dann zum Beispiel über den IoT Hub auf das lokale Gerät gepusht werden.  
Azure Stream Analytics

Azure Create Deployment
Mehr dazu ► Azure Stream Analytics

✘Azure SQL Datenbank Automatische Optimierungen 

Die Azure SQL Datenbank ermöglicht schon seit längerer Zeit automatisiert Performance Optimierungen an den Datenbanken vorzunehmen. Die Optimierungsvorschläge basieren dabei auf AI Algorithmen. Nun wurde das Feature um folgende Funktionen erweitert: 

Automatische Plan Korrektur
Die automatische Plan Korrektur ist bereits aus dem SQL Server 2017 bekannt.  Diese Funktion zwingt die SQL DB immer den letzten guten Ausführungsplan zu verwenden. Das System überwacht dabei alle vorgenommen Tuning Aktionen und lernt selbstständig, ob die Maßnahmen gut oder schlecht waren. So können Maßnahmen mit negativer Auswirkung auf die Ausführung von Queries auch automaisch zurückgenommen werden. 

Management via T-SQL
Bisher war es nicht möglich die Verbesserungsvorschläge und historischen Automatisierungen via T-SQL abzufragen. Microsoft hat hier nachgebessert und entsprechende Befehle zur Verfügung gestellt. Index created by automatic tuning flag: Der View sys.indexes enthält nun auch eine Information darüber, ob ein Index automatisiert angelegt wurde. Die Spalte auto_created enthält ein entsprechendes Bit-Flag.
Azure Automatische Optimierungen

Mehr dazu ► Azure SQL DB Automatic Tuning

✘ Technische Referenzimplementierung für Enterprise BI und Reporting

Im November hat Microsoft seine Azure Architektur Guidelines um eine Referenzimplementierung für Enterprise Business Intelligence und Reporting auf Azure Basis veröffentlicht. Dies beinhaltet eine Anleitung bzw. fertige Templates um eine Azure Infrastruktur aufzubauen, die im Hinblick auf Security, Hochverfügbarkeit, Performance, etc. getestet wurde und den Umstieg auf eine solche Plattform erleichtern soll. 

Mehr dazu ► Technical reference implementation

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Teilen auf

Newsletter Anmeldung

Abonnieren Sie unseren Newsletter!
Lassen Sie sich regelmäßig über alle Neuigkeiten rundum ORAYLIS und die BI- & Big-Data-Branche informieren.

Jetzt anmelden