Projekte

Ihre Daten können das auch!

BI & Big Data Projekte

Person am Laptop nutzt Social Media

Das Marketing-Team von o2 hat den Erfolg seiner Social-Media- und Content-Marketing-Aktivitäten stets im Blick. Basis bildet eine zentrale Reporting- und Analytics-Lösung, die eine Gesamtsicht auf alle Quellen bietet.

Recruiting Statistiken auf mobilen Devices

Statistiken zu Bewerbern und Stellenanzeigen können im komplexen Personalgeschäft von großem Nutzen sein – vorausgesetzt, sie sind performant und tagesaktuell. Das Beispiel des E-Recruiters GermanPersonnel zeigt, wie´s geht.

Obst und Gemüse im Supermarkt

Weniger Abschriften, mehr Umsatz – ein großer deutscher Handelskonzern hat sein Geschäft mit verderblichen Waren durch eine nutzerfreundliche Planungsoberfläche umfassend verbessern können.

Intelligenter Kaffeevollautomat füllt Tasse

Wie können Unternehmen ihre analogen Produkte durch digitale Dienstleistungen erweitern? Die WMF macht´s mit ihren gewerblichen Kaffeemaschinen vor und sorgt dadurch für Begeisterung bei den Betreibern.

Big Data für Heizsysteme: Störfälle vorhersagen, Verbrauchskosten senken

Das laufende Monitoring von Heizungsdaten revolutioniert das Geschäft von Herstellern und Monteuren. Gleichzeitig freut sich der Endverbraucher über geringere Heizkosten.

Bäckerei-Kette: Analyseplattform steigert Umsätze und senkt Retouren

Durch die laufende Analyse aktueller Verkaufsdaten kann ein mittelständischer Bäckereibetrieb seinen Kunden zu jeder Tageszeit das vollständige Angebot frischer Waren bieten. Gleichzeitig wurde die Retourenquote signifikant reduziert. 

Predictive Policing: Prognosesoftware entlarvt Einbrecher

Die Polizeidirektion einer der größten deutschen Städte beugt Wohnungseinbrüchen durch Serientäter mit Hilfe eines Prognose-Modell vor. Verbrechensschwerpunkte werden vorausschauend identifiziert und Einsatzkräfte gezielt gesteuert.

Von SAP BW zu Microsoft BI: Umstieg erhöht Nutzerakzeptanz

Der weltweit führende Anlagenhersteller KRONES hat sein SAP BW durch eine Microsoft-Lösung ersetzt. Der Wechsel verlief reibungslos und hat für vielfältige Fortschritte gesorgt.

Prognose-Modell steigert Auflagen und Umsätze im Verlagswesen

Ein großes Verlagshaus hat mit Hilfe eines Prognose-Modells seine Vertriebsprozesse umfassend optimiert. Relavante Kennzahlen – wie Haltbarkeiten, Wandlungsquoten oder Auflagen – können zuverlässig vorhergesagt und gezielt beeinflusst werden.

Konzernweites EDWH stärkt alle Fachbereiche

Mit einem neuen EDWH kann ein großer Handelskonzern erstmals Analysen bis auf die Artikelebene einzelner Kassenbons durchführen. Davon profititieren diverse Fachbereiche, angefangen beim Controlling über das Marketing bis hin zu Einkauf und Revision.

Exakte Umsatzeinschätzung bei Vertragsabschluss

Normalerweise lassen sich zu erwartende Umsätze und Deckungsbeiträge aus Mobilfunkverträgen erst nach einigen Monaten genau beziffern. Durch ein spezielles Prognose-Modell liegen einem großen Anbieter diese Werte bereits zum Vertragsabschluss vor.

Churn-Modell beugt Kundenabwanderung vor

Ein Energieanbieter ermittelt mit Hilfe eines lernenden Churn-Modells potenzielle Wechselkandidaten unter seinen Kunden. So kann das Unternehmen rechtzeitig – und meist auch erfolgreich – mit individuellen Marketingmaßnahmen gegensteuern.

We turn data into value! Kontaktieren Sie uns.

Gerne beraten wir Sie persönlich!
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Jetzt kontaktieren